Nachtarbeit vermutlich krebserregend

Bereits seit 2007 gilt Nachtarbeit als wahrscheinlich krebserregend. Wie die EPOCH TIMES in ihrer Online-Ausgabe vom 23. August 2019 berichtet, wird Nachtarbeit bereits seit 12 Jahren als krebserregend eingestuft und damit in der Gefährlichkeit Glyphosat gleichgesetzt.

Wer in Schichten und besonders während der Nachtstunden arbeitet, lebt gegen seinen inneren Rhythmus, die innere Uhr. Das kann zu erheblichen gesundheitlichen Risiken führen. Die Experten der Internationalen Agentur für Krebsforschung (IARC) bestätigten kürzlich ihre frühere Einschätzung auf der Grundlage neuer Studien.

Für Schicht- und Nachtarbeiter scheint es daher lebenswichtig, über Nachtarbeit und Alternativen des Geldverdienens dringend nachzudenken. Den ganzen Artikel bei der EPOCH TIMES lesen >>

Der Buchautor und Gesundheitsexperte Kim da Silva schreibt, dass ein Leben gegen die Organuhr in jedem Fall ein Leben gegen den eigenen Körper ist und dass wir zumindest in Form von Stress, vorzeitigem Altern und anderen gesundheitlichen Problemen bezahlen müssen.

In seinem Buch „Der inneren Uhr folgen“ zeigt er auf, wie sich ein harmonischer Tages- und Nachtablauf im natürlichen Rhythmus und im Einklang mit der inneren Uhr gestalten lässt.

Buchtipp

Der inneren Uhr folgen: Mit der Organuhr zu einem gesunden Tagesrhythmus

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*