Alles über Rohkost-Ernährung

Warum Rohkost der Schlüssel zu vollkommener Gesundheit und jugendlichem Aussehen ist

Um gesund zu werden und zu bleiben müssen wir nicht mehr tun, als zu der Ernährungsweise zurückzufinden, welche die Natur für uns vorgesehen hat. Das ist alles. Sie werden also ein paar Dinge verändern und weglassen müssen, wenn Sie gesund leben und gesund bleiben möchten.

Klar ist: Wir können nicht gesund sein wenn wir an Gewohnheiten festhalten, die unsere Gesundheit schädigen. Möglicherweise geht es um die vollständige Umstellung Ihrer Lebensgewohnheiten.

Stellen Sie sich vor, Sie bauen ein Haus für sich und Ihre Familie. Welches Baumaterial würde Sie verwenden? Würden Sie solide Materialien kaufen, die ihren Zweck optimal erfüllen oder würden Sie minderwertiges Material benutzen?

Womit würden Sie ein Haus bauen?

Unser Körper ist auch eine Art Haus, in dem täglich Millionen von Zellen absterben und durch neue Zellen ersetzt werden. Diese Zellen werden von dem Material gebaut, das wir unserem Körper mit der Ernährung zur Verfügung stellen. Die entscheidende Frage ist: Ist dieses Material hochwertig oder minderwertig? Hier legen wir durch unser Essverhalten selbst fest, ob wir gesunde, straffe Zellen bekommen oder ob die neuen Zellen minderwertig und schlaff sind. Womit wir durch unsere Ernährung auch unser Aussehen und unsere Ausstrahlung entscheidend beeinflussen.

Minderwertig ist jede Art von toter Nahrung, bei der die energetische Schwingung der Rohstoffe – das Leben selbst – durch Kochen, Backen oder industrielle Verarbeitung zerstört worden ist. Die einzige Nahrung auf unserem Planeten, die hochwertig genug für den Aufbau neuer Körperzellen ist, ist Rohkost: rohe Nahrung, am besten in Bioqualität.

Mehr Rohkost führt zu jugendlichem Aussehen

Eine Steigerung des Rohkost-Anteils in der eigenen Nahrung (Gemüse, Obst, grüne Smoothies, Salate, Dips, Aufstriche u.v.m.) verbessert das Energieniveau nicht nur der neuen Zellen und schon nach ein paar Wochen sieht man auch noch jünger aus. Aber was sage ich: Probieren Sie es einfach selbst!

Kleine Herausforderung: Viele gekochte, gebackene und industriell verarbeitete Nahrungsmittel machen süchtig (nehmen Sie mal Ihrem Partner oder Ihrer Partnerin das Brötchen weg). Daher macht es Sinn, für Ihre Rohkost-Testphase oder gleich die Ernährungsumstellung auf Rohkost einen Ratgeber oder Coach zu haben. Mein Tipp: Markus Rothkranz.

Markus ist ein Deutsch-Amerikaner, der sein Leben mit viel Leidenschaft der Verbreitung einer gesunden und natürlichen Lebensweise gewidmet hat. Sein Rohkost-Handbuch “Heile dich selbst” hat mich inspiriert, nicht nur über meine Ernährung nachzudenken, sondern gleich eine Reihe schädlicher Ernährungs- und Verhaltensmuster über Bord zu werfen.

Literaturempfehlung

Heile dich selbst: Die Markus-Rothkranz-Methode – Wie Menschen auf der ganzen Welt sich von Krankheiten befreien – eigenständig,dauerhaft und beinahe gratis

Wo Sie Ihre Rohkost-Produkte bekommen

Das hochwertigste frisches Gemüse und Obst bekommen Sie im nächsten Bioladen, wobei einige Supermärkte wie REWE inzwischen auch ein gutes Rohkost-Angebot in Bioqualität haben. Was Sie sonst noch für Ihre Testphase oder Umstellung brauchen, bekommen Sie im Keimling -Shop: Kräcker, Öle, Trockenfrüchte, Nüsse, Schokolade, Superfoods, natürliche Süße und sogar Konfekt – natürlich alles in Rohkost-Qualität.

 

Bei individuellen Fragen und Problemen bei der Umstellung auf Rohkost-Ernährung sprechen Sie bitte mit Ihrem Arzt oder Heilpraktiker. Bitte beachten Sie auch den Haftungsausschluss.