Was wir von Wildtieren lernen können

Gesunde Ernährung von Tieren lernen?

Natürlich! Was wir von Wildtieren lernen können und was ich meine – kurz und knackig auf den Punkt gebracht: Iß nichts Gekochtes und keine industriell verarbeitete Nahrung!

Haben Sie ein Haustier oder kennen Sie jemanden, der eine Katze oder einen Hund hat? Und mußten Sie sich anhören, was der liebe Kleine wieder hat und daß man wieder mal beim Onkel Tierarzt war?

Es ist ein Jammer, doch unsere lieben kleinen Freunde bekommen die gleichen Krankheiten wie wir Menschen auch. Rheuma und Herzleiden werden diagnostiziert und nicht selten stirbt der liebste Freund an Krebs.

Warum wohl? Weil sie von Menschen gefüttert werden und weil das Futter aus dem Supermarkt erhitzes totes Zeug ist, ohne all die lebenswichtigen Enzyme. Sobald die Nahrung über 45 Grad erhitzt wird, werden diese zerstört und die chemische Struktur der Nahrung verändert. Der Körper aktiviert sein Immunsystem und bekämpft das, was gerade an Nahrung neu geliefert wurde – beim Tier und natürlich auch beim Menschen.

Wenn wir unsere Tiere artgerecht ernähren und auch selbst aufhören, gekochte und industriell verarbeitete Nahrung zu essen, bleiben Mensch und Tier gesund! Warum? Weil Tiere in freier Wildbahn gesünder sind als unsere Haustiere! Im Wald gibt es keinen Supermarkt und die Tiere fressen instinktiv nur das, was in der Natur vorkommt und was für ihre individuelle Ernährung vorgesehen ist.

Und was ist nun die individuell gesunde Ernährung für Sie? Finden Sie es selbst heraus! Ich will Sie keinesfalls zu Rohkost überreden, doch ich bin sicher, Sie wissen selbst, was gut für Sie ist: die Pizza oder ein frisch angerichteter Salat? Eine heiße Suppe oder ein frischer grüner Smoothie? Ein Wodka oder ein Glas Wasser? Mehr >>

Von Tieren in freier Wildbahn könnten wir viel lernen…

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*